Kompressor

Um eine korrekte Funktionstüchtigkeit des Kompressors und eine Aufrechterhaltung der Garantie gewährleisten zu können, sollten Sie sich vergewissern, dass Folgendes vor der Inbetriebnahme ausgeführt wird:

  1. Kontrollieren Sie, dass das System nicht verunreinigt ist, und spülen Sie es bei Bedarf durch. Wenn das System stark verunreinigt ist, empfiehlt sich ein Austausch des Kondensators.
  2. Kontrollieren Sie, dass Aufhängung, Riemenscheibe, Stecker und sonstige Anschlüsse denen des alten Kompressors entsprechen.
  3. Wird das System nicht durchgespült, muss die Menge des Öls im neuen Kompressor auf die im alten Kompressor vorhandene Ölmenge reduziert werden, da sich noch Öl im Leitungssystem befindet. Die Gesamtmenge muss den Spezifikationen für das jeweilige Fahrzeug entsprechen.
  4. Kontrollieren Sie, dass die eingefüllte Ölmenge im Kompressor den Spezifikationen des Fahrzeugs entspricht. Bei Bedarf nachfüllen.
  5. Rotieren Sie die Kompressor welle vor der Montagenach Möglichkeit mindestens 10 Runden (je nach Typ). Benutzen Sie nicht die Mutter an der Welle, um den Kompressor anhand eines Schlüssels zu rotieren. Das kann der Kupplung schaden.
  6. Trockenfilter oder Akkumulator und Expansionsventil/Reduzierventil (Typ Orifice) sind immer auszutauschen.
  7. Befolgen Sie beim Auffüllen von R123a die Vorschriftendes Automobilherstellers für die Auffüllmengen. Die Wirkungsweise des Systems wird durcheine Erhöhung der Auffüllmenge NICHT verbessert.
  8. Der Kompressor wird in derselben Verpackung zurückgegeben, in der der neue geliefert wurde.

The DRI brand is a part of the BORG Automotive Group – One of Europe’s leading remanufacturers of auto parts.

BORG Automotive A/S Bergsoesvej 12 8600 Silkeborg Denmark Tel. +45 8680 1177 info@dk.borgautomotive.com